Artikel-Schlagworte: „Skat“

Meister Finale 2017

Das Meister Finale im Skat 2017

An diesem Wochenende war es wieder soweit. Es haben mehr als 170 der besten Skatspieler aus Deutschland im Maritimhotel gekämpft. Sie wollten alle einer der besten sein. Doch am Ende reichte es lediglich nur für einen. Driessen machte das Rennen im TV Finale mit knapp 1400 Punkten. Dicht gefolgt wurde er von dem zweimaligen Master Gewinner Walddachs, mit knapp 809 Punkten und auch dem dritten Platz, depot23 mit insgesamt 159 Punkten. Doch auch weitere online Turniere gehen nun ab August an den Start.

Ebenso hat die neue Saison der Skat Masters begonnen. Jeder kann sich für 10 Euro an dem Qualifikationsturnier anmelden. Das Turnier findet online statt. Das bedeutet, dass die 10 Euro nach dem Skat Turnier wieder auf dem Konto der Spieler gutgeschrieben wird. Diese Aktion ist zwischen dem 04.08.2017 und dem 10.08.2017 im Angebot.

Meister Finale 2017

© TanteTati – pixapay – CC0

Doch ist die Teilnahme auch dort risikofrei?

Natürlich besteht für die Spieler kein Risiko, wenn sie sich an dem Skat Masters Turnier anmelden. Lediglich die Eintrittsgebühr müssen sie in dem Fall bezahlen. Das Turnier ist am 11.08.2017 zuende, sodass die 10 Euro wider gutgeschrieben werden, egal wie man bei diesem Turnier bei Skat Masters abschneidet. Wer die Preisränge erreicht kann sich sogar für das 125 000 Euro Turnier anmelden und qualifizieren.

Insgesamt haben die Spieler die Möglichkeit einige Gewinne zu kassieren. Es werden daher 6000 Euro verteilt. Die Top 3 der Spieler erhalten dort je ein Ticket zu dem Skat Masters Finale. Dieses ist ebenso im Sommer geplant. Auch dort kann der Spieler dann 125 000 Euro gewinnen.

Tags: , , , ,

Skat Turnier in Heiligendorf

Skat und Kniffel Turnier in Heiligendorf

Am Mittwoch den 28. Dezember findet wieder das Skat und Kniffelturnier in Heiligendorf statt. In den Hasenwinkel Stuben geht es dann wieder zur Sache. Die Tradition hält daher schon einige Jahre an, sodass sich viele Spieler auch in diesem Jahr wieder darauf freuen werden. Für jedes Turnier dort fällt ein Startgeld von 15 Euro an. Dieses wird aber auch wieder ausgespielt. Im Startgeld enthalten ist auch ein Imbiss. Diesen müssen die Spieler dann nicht mehr selber bezahlen. Die Anmeldungen sind im Geschäft direkt möglich.

Doch wer tritt dort an? Kann einfach jeder mitspielen, der auch möchte? Diese Fragen stellen sich viele Skat Spieler, die sich eben nicht sicher waren was das Turnier bewirken soll. Schließlich handelt es sich um ein klassisches Turnier, an dem viele Menschen aus dem Dorf teilnehmen. Der Spaß am Spielen sollte hierbei im Vordergrund stehen. Das keine Skat Profis dort ans Werk gehen ist mehr als klar. Aufgrund dessen sollte man dahingehend schauen, das die vielen Spaßspiele das Beisammensein unterstreichen und ein Stück Hobby ermöglichen.

Können auch Anfänger an dem Turnier teilnehmen

Natürlich besteht auch für Anfänger dort die Möglichkeit, direkt an dem Turnier teilnehmen zu können. Schließlich gibt es dort keine Grenzen, wer mitmachen darf und wer eben nicht. Aufgrund dessen ist es allen Menschen, die Interesse am Skat Spielen haben erlaubt, an dem Turnier teilzunehmen. Wie viele gute Spieler dort spielen ist noch unklar. Fakt ist allerdings, dass ein solches Turnier auch überwiegend Spaß machen soll. Daher melden sich viele an, um einfach das Beisammensein zu genießen und sich rund um wohl zu fühlen.

Wichtig ist aber auch, dass die Anmeldungen schnell genug getätigt werden. Nur so kann man schließlich sicher sein, dass das Turnier mit den gewünschten Personen stattfinden kann. Wer sich am Ende dort durch setzt und somit auch Skat gewinnt wird einen hohen Geldbetrag gewinnen. Natürlich kommt es in dem Fall darauf an, wie viele Leute in den Pool mit eingezahlt haben.

Skat macht den meisten Menschen einfach nur Spaß. Es gibt allerdings schon einige Städte und Dörfer, bei denen sogar ganze Vereine spielen und sich regelmäßig treffen um weiterhin zu üben. Wie beim Kegeln oder in bestimmten Sportarten auch, findet dann auch im Bereich Skat eine gute Auswahl statt, sodass man davon ausgehen kann, dass an solchen Turnieren ebenfalls einige unter ihnen sein werden, mit denen man sich messen muss.

Tags: , , ,

Spitzenreiter im Skat heißt Karo 7

Karo 7 nun alleiniger Spitzenreiter im Skat

Das fünfte Turnier der 1. Skat Kreisliga in dieser Saison fand wieder einmal statt. Karo 7 Heinsberg ist alleiniger Spitzenreiter.

In der ersten Gruppe spielten die Skatfreunde Tüschenbroich, SC Myhl I, Pik As Heinsberg und auch Karo 7 gegeneinander. Schon die erste Serie konnte Karo 7 gewinnen. Dank der hervorragenden Spielweise erhielten sie 1837 Punkte, einer der höchsten Punkte in der Tagesserie. Willibert Zohren konnte als Spieler mit 1544 Punkten nach Hause gehen. Der bekannte Johannes Hausmann mit fantastischen 5309 Punkten. Beide wurden Seriensieger.

Karo 7 Heinsberg konnte mit seinem Mannschaftskapitän Peter Reuters mit 8861 Spielpunkten als Gruppensieger heim gehen. Gruppenzweiter wurde bei dem Turnier der SC Myhl I. Die Skat Turnieren finden mittlerweile regelmäßig statt. Viele kennen sie wahrscheinlich nicht einmal und wissen auch nicht, dass es richtige Vereine gibt, in denen man spielen kann. Besonders der Karo 7 Heinsberg ist einer der Gruppen, die ständig gewinnen.

Finden die Skat Meisterschaften regelmäßig statt?

Skat ist zu einem echten Volkssport geworden. Demnach finden auch regelmäßig Meisterschaften und Turniere statt. Selten sind diese daher nicht mehr. Jahr für Jahr können sich die Teams wieder neu anmelden und ihr Glück versuchen. Ob sie dann den Meister dieses Jahres schlagen wird sich zeigen. Die besten Skat Spieler treffen sich daher, um Ihr Können unter Beweise zu stellen. In diesem Jahr konnte es Karo 7 Heinsberg. Wie sich die Gruppe in den laufenden Jahren halten wird und ob es nicht doch einen Europameister geben wird zeigt sich ebenfalls.

Sogar beim diesjährige Alternburger Skat Cup nahmen 280 Teilnehmer teil. Für die Skatspieler war es somit ein besonderes Erlebnis. Die beliebtesten Kartenspieler Deutschlands gingen dort an den Start. Auch 15 Rommespieler nahmen dort teil. So eine Zahl gab es noch nie in den Cups. Ganz Deutschland war daher in Altenburg vertreten und hat ihr Können dort unter Beweis gestellt. Die gesamte Serie dort bestand aus 48 Spielen. Auch einige nagelneue Kartenspiele kamen dort zum Einsatz.

Tags: , , , , , ,

Hallo Skat Interessierte

Hallo und Willkommen auf Skatclub-Niederpleis.de

Wussten Sie, dass Skat eines der bekanntesten und beliebtesten Kartenspiele sowohl Deutschlands als auch weltweit ist?

Dass Arnold Brockhaus, Herausgeber der allseits bekannten Lexika, als einer der Mitbegründer des Spiels gilt?

Oder dass der berühmte deutsche Komponist Richard Strauss diesem Klassiker sogar eine Szene in seiner Oper Intermezzo widmete?

Mit seiner fast 200jährigen Tradition ist Skat ein absolutes Muss für alle Spiele-Begeisterten, bildet sozusagen das Kartenspiel-Gegenstück zu Brettspielen wie „Mensch ärgere Dich nicht“ oder „Monopoly“, es zu beherrschen gehört also praktisch zur Allgemeinbildung.

Auf dieser Website bieten wir Ihnen die Chance das Spiel kennenzulernen, von der Geschichte bis zum Spiel selbst, hier wird Ihnen alles erklärt was Sie brauchen, um dieses Spiel erfolgreich spielen zu können.

Skatclub

© by Nadja Varga / flickr.com – (CC BY-SA 2.0)

Skat ist ein Spiel das sehr von strategischen und taktischen Fähigkeiten abhängt, es ist so weit verbreitet, dass es sogar offizielle und professionelle Turniere dazu gibt und in vielen Bars sieht man Abend für Abend Skatspieler, meist in Runden von drei oder vier Spielern, die sich gegenseitig Zahlen an den Kopf zu werfen scheinen: „18 .. 20 .. weg“.

Wenn Sie das schon einmal gehört haben, so sind Sie Zeuge des sogenannten Reizens geworden. Das Reizen bildet den ersten Teil des Spiels und wird von Laien häufig gleichzeitig als der komplizierteste angesehen. Es handelt sich dabei um eine Art Punktauktion, deren Sieger als Solist gegen die aus zwei Spielern bestehende Gegenpartei spielen darf.

Dies ist wichtig, denn am Ende gewinnt oder verliert meist nur der Alleinspieler die sogenannten Augen, die Punkte im Skat, von denen man im Spiel möglichst viele zum Sieg benötigt.

Dann wählt der Alleinspieler eine Spiel-Art aus. Drei an der Zahl gibt es: Das Farbspiel, das Großspiel, auch Grand genannt und das Nullspiel. Ausgewählt wird dabei, welche Karten Trumpf sein sollen und wie viele Stiche erzielt werden dürfen oder müssen.

Das eigentliche Spiel ist dann ein klassisches Stechen. Die Buben, die die höchsten Spielkarten im Skat darstellen, sticht Trumpf, Trumpf sticht alle anderen Farben.

Jedem Symbol ist ein bestimmter Wert zugeordnet, es geht, zumindest im Farb- und Großspiel darum, möglichst viele Punkte zu erzielen. Die Partei, die am Ende einer Runde mehr als die Hälfte der Augen in ihren Stichen hat, gewinnt.

Es werden mehrere Runden gespielt, bei vier Spielern mindestens vier, bei dreien drei.

Nach jeder Runde wird das Ergebnis aufgeschrieben, derjenige mit den meisten Augen gewinnt.

Das klingt alles in allem doch recht einfach oder? Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sehen Sie sich doch einmal um, hier gibt es Informationen zu jedem Teil des Spiels. Eine ausführliche Spielanleitung, eine Erklärung zu den verschiedenen Spiel-Arten und sogar einen Text über die Geschichte, mit vielen interessanten Anekdoten des legendären Kartenspiels, das so viele Menschen Abend für Abend zusammenführt.

Tags: , , , ,